Nun habe ich es wirklich geschafft den Motor der Kati den ganzen Tag in Ruhe zu lassen!
Der Tag ging dennoch recht fix rum, so bestand er aus einer Mischung von Schwimmen im Meer, entspannen am Strand und spazieren gehen mit Umgebungserkundung.

Nach dem ich meine geschätzt 1.000 Mückenstiche behandelt hatte, wurde dann erst mal in Ruhe gekocht! In Ruhe ist aber relativ, denn verdammt noch mal, was gibt es hier Moskitos!
Das Camp ist schon grob abgebaut, so brauche ich Morgen nur noch das Zelt abzubauen, die Maschine zu beladen und kann dann durchstarten zur Fähre zurück auf das Festland.

Auf der Seite „Ausrüstung“ gibt es jetzt auch neue Infos, wen es interessiert!

You may also like

Leave a comment